zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Frauen starten durch! 100 Jahre Frauenstudium an der Universität zu Köln

11.04.2019 ab 16.30 Uhr

Am 11.04.2019 ab 16.30 Uhr feiert die Universität zu Köln mit der Veranstaltung "Frauen starten durch! 100 Jahre Frauenstudium" auf den Tag genau die Aufnahme des Studiums durch Frauen an der Universität im Jahr 1919 durch Jenny Gusyk.

Wir nutzen den feierlichen Anlass, um nach einer Begrüßung durch die Hochschulleitung mit einem Kurzvortrag von Professorin Ute Planert einen Blick auf die Situation von Studentinnen in den Jahren der Öffnung des Studiums für Frauen an unserer Universität zu werfen. Anschließend präsentiert die erfolgreiche Geschäftsführerin und Start-up-Gründerin Insa Klasing ihre Erfahrungen, wie Innovation auf ungewöhnliche Art und Weise durch einen neuen Führungsstil erreicht werden kann: "Von der Entwicklungshilfe in die Beratung, vom Konzern zum Start-up: Insa Klasing sucht die Herausforderung – und hat keine Scheu vor Gegensätzen" (brand eins 10/2018). Wir enden mit humorvoll-starkem Musikkabarett von Sarah Hakenberg mit dem Titel "Nur Mut!" und einem kleinen Stehimbiss zum Netzwerken.
Es erwartet Sie also ein inhaltlich reiches und auch sehr vergnügliches Jubiläumsprogramm.

Programmablauf

16.30 Uhr                 Grußwort der Hochschulleitung
                                   Prorektorin Prof.' Dr.' Manuela Günter

16.50 Uhr                 Kurzvortrag "Alberts Töchter: Die Anfänge des Frauenstudiums an der neuen Kölner Universität"
                                   Prof.' Dr.' Ute Planert

17.10 Uhr                 Vortrag "Loslassen durch Wachstum"
                                   Insa Klasing

18.10 Uhr                 Musikkabarett "Nur Mut!"
                                   Sarah Hakenberg
                                   im Anschluss "Netzwerken im Foyer"

Veranstaltungsort:  Aula der Universität zu Köln, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln
Eintritt:                      kostenlos & offen für alle Interessierten (nicht nur für Universitätsangehörige)
Anmeldung:             wenn möglich, bitte formlos per E-Mail